Das Produkt
Erdbebenversicherung

die Erdbebenversicherung schliesst eine gravierende Deckungslücke…

erdbe.ch

unternehmen
und offertanfragen

Jahr 2000

Das Produkt Erdbebenversicherung wurde im Jahr 2000 von Hanspeter Heiz entwickelt und realisiert. In einem ersten Schritt wurde das Schadenrisiko von LIoyd’s of London getragen.

Ab 2010 zeichnete die Helvetia Versicherung das Risiko Erdbeben. 

Ab 2012

Ab 2012 wurde das Erdbebenrisiko von der Basellandschaftlichen Kantonalbank in ihr Hypothekarprodukt integriert. Heute ist praktisch jede Liegenschaft, welche von der BLKB finanziert ist, automatisch im Umfang des Gebäudeversicherungswerts bis zur Versicherungssumme gegen das Risiko Erdbeben versichert.

Zusatzversicherungen wie Mietwertverlust oder Selbstbehaltsreduktion können separat bei erdbe.ch versicherungen ag versichert werden. 

Neuer Anfang

erdbe.ch versicherungen ag wurde am 1. Mai 2021 gegründet, so dass die Dienstleistungen von HIS Solutions AG, die ihre Geschäftstätigkeit im Frühjahr 2021eingestellt hatte, weitergeführt werden können. 

erdbe.ch versicherungen ag ist gebundene Vermittlerin für die Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG. Das bedeutet, dass erdbe.ch ausschliesslich Erdbeben-versicherungen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein für die Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG vertreibt. Neben der Beratung- und Vermittler-tätigkeit übernimmt erdbe.ch auch den Verkauf der Erdbebenversicherung und ist zudem für das Inkasso der Prämien zugunsten von Helvetia zuständig.

Risikoträgerin und Prämienempfangsstelle ist Helvetia Schweizerische Versicherungs-gesellschaft AG. Nach einem Erdbeben oder einem Vulkanausbruch übernimmt Helvetia die Schadenregulierung.